Herrendüfte

  • J'OSE
  • J'OSE
  • J'OSE
  • J'OSE
  • J'OSE
  • J'OSE
  • J'OSE
  • J'OSE

J'OSE

Eau de Parfum pour Homme

Die Gewissheit, einen einzigartig rassigen Eindruck zu hinterlassen ...
Der Kultduft von EISENBERG sorgt für einen einzigartig rassigen Eindruck. Unvergesslich und provokant eröffnet er seine Kopfnote mit dem geheimnisvoll-verführerischen Aroma von Minze und Beifuß.
Flacon
55,00 €
- +
Duftbeschreibung
HOLZIG AMBRISCH
Der Kultduft von EISENBERG sorgt für einen einzigartig rassigen Eindruck. Unvergesslich und provokant eröffnet er seine Kopfnote mit dem geheimnisvoll-verführerischen Aroma von Minze und Beifuß. Die warmen, kräftigen Noten von Kaffee-Mokka in der Herznote des Parfüms ebnen der ambrischen Basisnote einen glühenden Weg. Wagen Sie die Extravaganz!

• KOPFNOTEN:
Bergamotte, Zitrone, Minze, Jasmin

• HERZNOTEN:
Lavendel, Beifuß, Kaffee-Mokka

• BASISNOTEN:
Patschuli, Sandelholz, Moos, Tonkabohne, Vanille, Amber, Moschus
Film
Geschichte


Seine Essenzen schaffen Stimmungen und Emotionen, die das Unterbewusstsein auf immer prägen: Haut und Parfüm verschmelzen zu einem Duft, der in jeder Frau und jedem Mann das Verlangen weckt und einen einzigartigen Eindruck hinterlässt.

J’OSE ist die erste Duftkreation von José Eisenberg. Dieses moderne und zeitlose Parfüm erblickte im Jahr 2000 das Licht der Welt und spiegelt als ikonischer Duft der Marke die Persönlichkeit seines Schöpfers wider, der sich nie scheut, ein Wagnis einzugehen!

Zudem kennzeichnet es den Beginn jener intimen Verbindung zwischen Kunst und Parfüm, welche die Kollektion auszeichnet und in Fotografie, Malerei und Gedichten ihren Ausdruck findet.

J’OSE ist ein Wortspiel zwischen dem Namen seines Schöpfers José Eisenberg und dem französischen Verb „oser“: J‘ose bedeutet „ich wage es“.
Entsprechend gewagt erscheint das Foto einer femininen und sinnlichen Frau, die die Welt der Männer mit ihrem triumphierenden Lächeln und einer Zigarre zwischen den Lippen herausfordert. Es spiegelt die Persönlichkeit und das Gespür José Eisenbergs ebenso wider wie den Duft selbst: provokant, edel, herzlich, großzügig und eroberungslustig ...

Ebenso gewagt ist es, dasselbe fesselnde Bild für den Damen- und den Herrenduft zu verwenden. Doch dieser provokante Chic spricht an, und die Frau mit der Zigarre im Mund begeistert.

In diesem Duft hat José Eisenberg sinnlich-provokante, zarte, samtige und hypnotische Noten vereint, die in der femininen und in der maskulinen Version auf subtile Weise ihren Ausdruck und ihr Gleichgewicht finden.
Noten
KAFFEE-MOKKA
Der Kaffeebaum stammt ursprünglich aus Äthiopien und breitete sich ab dem 6. Jahrhundert über die Hafenstadt Mokka zunächst nach Südarabien aus. Anschließend setzte der Kaffee seinen Weg zum Erfolg über den Nahen Osten und schließlich nach Griechenland und Italien fort und wurde ab dem im 16. Jahrhundert Bestandteil der europäischen Kultur. Die intensiven und robusten Noten von Kaffee-Mokka werden hervorgehoben durch Röstnoten in der Herz- oder Basisnote, die dem Parfüm Intensität, Wärme und Sinnlichkeit verleihen.
PATSCHULI
Patschuli stammt aus Indien und Indonesien und wurde im Rahmen des Handels mit Kaschmirschals im 17. Jahrhundert nach Europa eingeführt. Während der langen Schiffsreisen wurden die Patschuliblätter zum Schutz der empfindlichen Stoffe genutzt. Ihr bezaubernder holziger und erdiger Duft begeisterte die Frauen, die sich in diese Stoffe hüllten. Mit seinem zarten und zugleich dunklen Aroma setzte sich der Patschuli auch in der Parfümerie durch, wo er heute als wichtiger Inhaltsstoff in den verschiedensten Kompositionen zum Einsatz kommt.
J'OSE

Vielleicht mögen Sie ebenfalls