Les Extraits

  • J'OSE
  • J'OSE
  • J'OSE
  • J'OSE
  • J'OSE
  • J'OSE
  • J'OSE
  • J'OSE

J'OSE

Extrait de Parfum

Stellen Sie die Konventionen auf den Kopf und wagen Sie frechen Charme.
Das ikonische Parfüm von EISENBERG gibt sich provokant und bricht mit sämtlichen Konventionen, um unvergesslich in Erinnerung zu bleiben.
Flacon
15 ml
200,00 €
- +
Duftbeschreibung
ORIENTALISCH FRISCH
Das ikonische Parfüm von EISENBERG mit unvergesslichem Charme gibt sich provokant und bricht mit sämtlichen Konventionen. Die frische Spontaneität der Zitrone und Minze kontrastiert mit Herznoten, die die Eleganz des Jasmins mit köstlichen Nuancen von Kaffee-Mokka verbinden. Eine warme Basisnote von Amber macht diesen frechen Duft zu einer bleibenden Erinnerung. Nur für jene, die es wagen.

• KOPFNOTEN:
Zitrone, Beifuß, Minze

• HERZNOTEN:
Lavendel, Kaffee-Mokka, Jasmin

• BASISNOTEN:
Patschuli, Zeder, Sandelholz, Amber, Moschus
Geschichte


Seine Essenzen schaffen Stimmungen und Emotionen, die das Unterbewusstsein auf immer prägen: Haut und Parfüm verschmelzen zu einem Duft, der in jeder Frau und jedem Mann das Verlangen weckt und einen einzigartigen Eindruck hinterlässt.

J’OSE ist die erste Duftkreation von José Eisenberg. Dieses moderne und zeitlose Parfüm erblickte im Jahr 2000 das Licht der Welt und spiegelt als ikonischer Duft der Marke die Persönlichkeit seines Schöpfers wider, der sich nie scheut, ein Wagnis einzugehen!

Zudem kennzeichnet es den Beginn jener intimen Verbindung zwischen Kunst und Parfüm, welche die Kollektion auszeichnet und in Fotografie, Malerei und Gedichten ihren Ausdruck findet.

J’OSE ist ein Wortspiel zwischen dem Namen seines Schöpfers José Eisenberg und dem französischen Verb „oser“: J‘ose bedeutet „ich wage es“.
Entsprechend gewagt erscheint das Foto einer femininen und sinnlichen Frau, die die Welt der Männer mit ihrem triumphierenden Lächeln und einer Zigarre zwischen den Lippen herausfordert. Es spiegelt die Persönlichkeit und das Gespür José Eisenbergs ebenso wider wie den Duft selbst: provokant, edel, herzlich, großzügig und eroberungslustig ...

Ebenso gewagt ist es, dasselbe fesselnde Bild für den Damen- und den Herrenduft zu verwenden. Doch dieser provokante Chic spricht an, und die Frau mit der Zigarre im Mund begeistert.

In diesem Duft hat José Eisenberg sinnlich-provokante, zarte, samtige und hypnotische Noten vereint, die in der femininen und in der maskulinen Version auf subtile Weise ihren Ausdruck und ihr Gleichgewicht finden.
Noten
KAFFEE-MOKKA
Der Kaffeebaum stammt ursprünglich aus Äthiopien und breitete sich ab dem 6. Jahrhundert über die Hafenstadt Mokka zunächst nach Südarabien aus. Anschließend setzte der Kaffee seinen Weg zum Erfolg über den Nahen Osten und schließlich nach Griechenland und Italien fort und wurde ab dem im 16. Jahrhundert Bestandteil der europäischen Kultur. Die intensiven und robusten Noten von Kaffee-Mokka werden hervorgehoben durch Röstnoten in der Herz- oder Basisnote, die dem Parfüm Intensität, Wärme und Sinnlichkeit verleihen.
JASMIN
Der Jasmin wächst in Südasien seit Anbeginn der Zeit. Dieses Symbol für sinnliche Weiblichkeit besitzt einen einzigartigen, zarten und hypnotischen Duft. Man erzählt, dass Kâma, der hinduistische Gott der Liebe, mit Jasmin bestückte Pfeile auf seine Opfer abschoss. Eine andere Legende besagt, dass Kleopatra die Segel ihres Schiffs mit Jasmin parfümieren ließ, bevor sie sich aufmachte, ihren Geliebten Marcus Antonius zurückzuerobern. Die Pflanze wird heute in Grasse kultiviert, der Hauptstadt des Parfüms, deren besondere klimatischen Bedingungen ihr eine außergewöhnliche Qualität verleihen. Um ihren Duft optimal zu erhalten, werden die Blüten von Mitternacht bis zum Morgengrauen geerntet. Der Jasmin wird auch als „König der Öle“ bezeichnet. Um 1 Gramm Absolue zu erhalten, werden 8.000 Blüten benötigt, was den Jasmin zu einem der wertvollsten Inhaltsstoffe der Parfümindustrie macht.


Vielleicht mögen Sie ebenfalls