Les Orientaux Latins

  • SECRET IV RITUEL D'ORIENT
  • SECRET IV RITUEL D'ORIENT
  • SECRET IV RITUEL D'ORIENT
  • SECRET IV RITUEL D'ORIENT
  • SECRET IV RITUEL D'ORIENT
  • SECRET IV RITUEL D'ORIENT
  • SECRET IV RITUEL D'ORIENT
  • SECRET IV RITUEL D'ORIENT

SECRET IV RITUEL D'ORIENT

Eau de Parfum Femme

Adlerholz mit seiner mythischen Aura reflektiert die Suche der Sinne nach individueller Weiblichkeit.
Dieses Parfüm feiert sein als Oud bekanntes ätherisches Öl, eine wertvolle und seltene Essenz, die an althergebrachte Traditionen anknüpft und das Parfümieren zur Kunst erhebt.
Flacon
99,00 €
- +
Duftbeschreibung
ORIENTALISCH
Eine Suche der Sinne nach der ursprünglichen Pracht des Orients. Nach individueller Weiblichkeit strebend, feiert dieses Parfüm das als Oud bekannte ätherische Öl, eine wertvolle und seltene Essenz, die an althergebrachte Traditionen anknüpft und das Parfümieren zur Kunst erhebt. Ein Spiel subtiler Gegensätze, in dem die Opulenz holziger Noten auf die frische und strahlende Leichtigkeit der Bergamotte trifft. In der Herznote von blumigen Arabesken umschlungen, entwickelt das Parfüm einen geheimnisvollen Körper und bringt die sinnenfreudige Vanille zum Glühen. In dieser raffinierten Duftkomposition wird das mythische Oud neu geboren.

• KOPFNOTEN:
Bergamotte, Zitrone

• HERZNOTEN:
Adlerholz, Rose, Jasmin

• BASISNOTEN:
Patschuli, Guajak, Amber, Vanille, Moschus
Noten
ADLERHOLZ
Als wahres „schwarzes Gold“ der Parfümeure gehört das seit Jahrhunderten bekannte Harz des Adlerholzbaums zu den teuersten Essenzen der Welt. Dieser geheimnisvolle Baum gilt manchen sogar als der ursprüngliche Baum des Gartens Eden; für Buddha gleicht Adlerholz dem Duft des Nirvanas, während der indische Gott Krishna es zu seinem Lieblingsparfüm erklärte. Eine betörende Note, die einen subtilen und zugleich kraftvollen holzigen Akzent setzt.
VANILLE
Die Vanille ist der „Nektar der Götter“ und stammt aus Mexiko. Die Legende erzählt, dass wir dieses Gewürz, eine tropische Orchideenfrucht, der Opferung zweier Liebender im Königreich der Totonaken verdanken, deren Beziehung verboten war. Die Vanille wurde im 16. Jahrhundert nach Europa eingeführt. Sie wird aufgrund ihres sinnlichen Dufts geschätzt und gehört zur Kategorie der reichen und lieblichen Noten, die als Basisnote einem jeden Parfüm eine wärmere Nuance verleihen.
SECRET IV RITUEL D'ORIENT

Vielleicht mögen Sie ebenfalls